Tour im Breitenborner Steinbruch

Zusammen mit Gründauer Bürgerinnen und Bürgern aus allen Ortsteilen habe ich am letzten Sonntag eine kulturhistorische Wanderung durch den Breitenborner Steinbruch, dem heutigen Betriebsgelände der MHI, unternommen. Unter sachkundiger Führung von Jörg Stern, dem stellvertretenden Vorsitzenden der FWG, traten wir gemeinsam unsere 2- stündige Tour über das Gelände an. Diese bot interessante Einblicke in die erdgeologische Geschichte des Gebietes, den früheren Betriebsablauf des Steinbruches und die heutige Nutzung durch die MHI. Anhand von historischen Fotos erklärte Jörg Stern den Teilnehmern, unter welchen Bedingungen die ehemals über 400 Beschäftigten im Steinbruch gearbeitet haben. Bei vielen Teilnehmern wurden Erinnerungen wach an die Zeit, als der Basalt mittels einer Seilbahn vom Breitenborner Steinbruch zur Verladung auf die Bahn zum Bahnhof Wächtersbach transportiert wurde. Nach einmütiger Meinung -aller Teilnehmer eine sehr interessante Führung. Herzlichen Dank an Jörg Stern für die interessante Tour und an die MHI, die uns das Betreten ihres Geländes gestattet hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.